Theater-AG des Isolde-Kurz-Gymnasiums Reutlingen

Herzlich Willkommen ...

... auf der Homepage der Theater-AG des Isolde-Kurz-Gymnasiums in Reutlingen.

Informationen zu unserem aktuellen Stück 'Farm der Tiere ("Animal Farm")' von George Orwell

Die Tiere der Jones-Farm leiden unter ihren tyrannischen Besitzern, die sie ausbeuten und vernachlässigen. Der alte Keiler Major hat die Idee die Ausbeuter zu vertreiben und den Tieren selbst die Produkte ihrer Arbeit zukommen zu lassen. Nachdem sie wieder einmal längere Zeit kein Futter bekommen haben, erheben sich die Tiere gegen ihre Besitzer und vertreiben sie vom Hof - und übernehmen selbst die Herrschaft. Unter dem Motto "Alle Tiere sind gleich" arbeiten und leben sie frei und selbstbestimmt. Und sie haben zunächst durchaus Erfolg: Es geht wirtschaftlich aufwärts und ihr Wohlstand nimmt zu. Doch allmählich bekommt eine Gruppe immer mehr Einfluss und Macht: die Schweine.
Orwells weitsichtiger Blick auf die Tier- und die Menschenwelt ist immer noch höchst aktuell und zeitgemäß. Wie bei seinem bekannten Roman "1984" handelt es sich auch bei diesem Theaterstück um eine Dystopie, also um eine "schlechte", eine negative Utopie, die im Jahr 1945 entstand. Themen wir Macht, Machtmissbrauch und (Un-)Gerechtigkeit stehen im Mittelpunkt dieses spannenden und bühnenwirksamen Stückes.

Bilder von den Proben




Bilder von den Proben
Zur "alten" Homepage





George Orwell, Farm der Tiere ("Animal Farm")

Aufführungstermine

Mi, 27.2.2019, 20.00 Uhr
Do, 28.2.2019, 19.00 Uhr
Fr, 1.3.2019, 20.00 Uhr

Aufführungsort:

"Kulturzentrum franz.K", Unter den Linden 23, Reutlingen

Karten:

Vorverkauf ab Mittwoch, 20. Februar 2019, in der gr. Pause im IKG | via E-Mail: Theater-AG@gmx.de | telefonisch: 07121-3034511
 
 
©2019 | Theater-AG des Isolde-Kurz-Gymnasiums Reutlingen