Home  
Zeit für Wandel (Spielzeit 2015/2016)


  zur Übersicht


  Inhalt       Besetzung       Bilder       Kritik     
Zum Stück:

1841 in einer kleinen Stadt im deutschen Südwesten. Eine junges Mädchen, Isolde Wandel, bekommt Streit mit ihren Spielkameraden, die sie hänseln und beim Spiel betrügen. Die kluge, selbstbewusste und lebenslustige Isolde beschließt sich nicht mehr alles gefallen zu lassen und nimmt die Dinge selbst in die Hand ...

In einem bunten Bilderbogen wird das Leben vor 175 Jahren dargestellt, die Freude und Nöte des Alltags, die Sorgen der Menschen und ihre Hoffnungen, aber auch die unruhige politische Situation im deutschen "Vormärz". Dabei werden immer wieder Bezüge zur heutigen Zeit hergestellt, bei denen nicht nur Tote wieder auferstehen und befragt werden, sondern auch gesungen und gerappt wird.

Im Mittelpunkt stehen die Erlebnisse der couragierten Isolde und des jungen Theologen Karl Friedrich Kleemann. Und am Ende steht eine Entscheidung, die bis in unsere heutige Zeit nachwirkt ....